voestalpine gewinnt Innovation Award

Der österreichische Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine ist Gewinner des Innovation Award. Mit dem Preis würdigt SAP die Bemühungen des Unternehmens, mit dem Einsatz der innovativen Process-Mining-Technologie von Celonis auch im Bereich Operation Excellence den „Einen Schritt“ voraus zu sein. voestalpine analysiert und optimiert mit Process Mining seine Prozesse und schafft damit Innovation auch im Order-To-Cash-Prozess. SAP Österreich überreichte den Preis auf dem SAP-Forum.

„Challenge the status quo!“ lautete das Motto des SAP-Forums in Linz. Während der zweitätigen Konferenz konnten Besucher erfahren, wie sie die digitale Transformation in ihrem Unternehmen beschleunigen und zentrale Geschäftsprozesse verbessern können. Die voestalpine AG setzte hier einen Benchmark: Seit Ende des letzten Jahres setzt der österreichische und weltweit agierende Technologiekonzern auf die preisgekrönte Process-Mining-Technologie von Celonis, um die Transparenz und Effizienz von digitalen Prozessen noch zu steigern – und erhält von SAP dafür den Innovation Award.

Neue Wege geht voestalpine mit Celonis Process Mining auch im Order-To-Cash-Prozess. voestalpine ist ein in seinen Geschäftsbereichen weltweit führender Technologie- und Industriegüterkonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz. Mit seinen qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen aus Stahl und anderen Metallen zählt er zu den führenden Partnern der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie weltweit der Öl- und Gasindustrie. Entsprechend variantenreich gestalten sich auch die Order-To-Cash-Prozesse. Mit Process Mining von Celonis kann voestalpine jeden einzelnen Prozessschritt – von der Auftragsanlage über Verfügbarkeitsprüfung und Versand bis hin zum Zahlungseingang – nachvollziehen und Verbesserungen umsetzen.

„40 Jahre lang habe ich über implementierte Geschäftsprozesse in meinem beruflichen Alltag diskutiert – Entscheidungen gründeten oft auf Annahmen und nicht immer auf Fakten. Aber auch ‚Process goes digital‘. Mit Celonis Process Mining können die gelebten Geschäfts-abläufe in allen Einzelheiten digital sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden“, so Stefan Huber, CIO von voestalpine in seiner Dankesrede.

Das Start-up Celonis entstand 2011 aus einem Studienprojekt der TU München heraus und ist heute Weltmarktführer der innovativen Big-Data-Technologie Process Mining. Fortune 500-Unternehmen aus über 25 Ländern und 16 verschiedenen Industrien setzen auf Celonis, um komplexe Prozesslandschaften nicht nur in Echtzeit, sondern auch vorausschauend zu analysieren und zu optimieren. SAP-Kunden wie voestalpine haben es bei der Anbindung von Process Mining besonders leicht: Seit 2015 ist Celonis Partner von SAP und erfahren, wenn es um die Integration der beiden Software-Lösungen geht.

„Wir freuen uns, mit voestalpine ein führendes Unternehmen in Österreich als Referenz-kunden gewonnen zu haben – und ein so großes, internationales Unternehmen auf seinem Weg zu mehr Innovation zu begleiten“, so Bastian Nominacher, Mitgründer und Co-CEO von Celonis.