Nach Erdbeben: Lieferketten massiv beeinträchtigt

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der beiden Erdbeben im japanischen Kumamoto, bei dem am 16. April Dutzende von Menschen ihr Leben verloren, sind gravierender als die Nuklear-katastrophe von Fukushima. „Die Lieferketten zahlreicher in- und ausländischer Industrie-unternehmen wurden massiv beeinträchtigt“, teilte Horst Wiedmann,… Weiterlesen

Storopack verstärkt Aktivitäten in Japan

Storopack, der Spezialist für Schutzverpackungen, hat mit Wirkung zum 15. Oktober 2014 das japanische Unternehmen EJ Co., Ltd. (Ebina/Kanagawa-Ken) erworben. EJ Co., Ltd. war bereits seit mehreren Jahren Handelspartner von Storopack in Japan für den Vertrieb der Papierpolster PAPERplus und… Weiterlesen

h&z kooperiert mit Nomura Research Institute

Die h&z Unternehmensberatung kooperiert mit Nomura Research Institute (NRI), Japans größter Managementberatung. Damit verstärkt h&z seine weltweite Beratungskompetenz und ist mit eigenen Standorten und festen Partnern in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt vertreten, von den Vereinigten Arabischen Emirate über Indien,… Weiterlesen