Studie zum Outsourcing der Kontraktlogistik

Die Studie “Outsourcing der Kontraktlogistik” beleuchtet die Chancen und Optimierungs-potentiale des Outsourcing der Kontraktlogistik. Dabei werden nicht nur die Problemfelder der Verlader, sondern auch der Dienstleister und Berater näher beleuchtet. Ziel der Studie ist es herauszufinden, welche Stellhebel für einen optimalen Projektdurchlauf beim Outsourcing wichtig sind, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Des Weiteren werden drei verschiedene Betrachtungswinkel (Verlader, Dienstleister, Berater) analysiert, um festzu-stellen, welche Anforderungen jeweils an die Partner im Projekt gestellt werden. Diese Anforderungen sollen mit Hilfe der aktuellen VDI Richtlinien zum Outsourcing verglichen werden um den praktischen Bezug herzustellen und somit Best-Practice Methoden zu entwickeln. Durchgeführt wird die Studie von der Logistikberatung BR Consulting.

Beleuchtet werden u. a. folgende Punkte (Auszug aus der Studie):

    • Welche aktuellen Herausforderungen/Anforderungen sehen Unternehmen in Bezug auf das Outsourcing der Kontraktlogistik?
    • Welche Trends sind in naher Zukunft zu erwarten?
    • Outsourcing ist ein wichtiges Thema seit mehreren Jahrzehnten. Gibt es eher positive oder negative Erfahrungen mit Outsourcing? (Verlader sowie auch die Dienstleister)
    • Haben die Unternehmen bereits standardisierte Prozesse beim Outsourcing oder ist jedes Projekt unterschiedlich?
    • Welche Erfolgsfaktoren sind notwendig um einen bestmöglichen Projektablauf zu generieren?
    • Wie oft wurden die Projektziele im SOLL Zustand eingehalten? Haben sich die Kosten nachhaltig reduziert?
    • Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen dem Einsparpotentialen beim Outsourcing und dem damit einhergehenden erhöhtem Organisations- und Kommunikationsaufwand?
    • Kommunikationsprobleme und andere unterschiedliche Einflussfaktoren hemmen den Projektablauf. Welche präventiven Maßnahmen werden derzeit angewendet um dies zu vermeiden?
    • Welche Rolle spielen die Berater? Welche Aufgabengebiete sollen von den Beratern abgearbeitet werden und wird die versprochene Leistung eingehalten?
    • Der Ausschreibungsprozess bei der Vergabe der Dienstleistung zieht oft Problemfelder mit sich. Dabei gibt es viele Optimierungspotentiale. Welche wichtigen Stellhebel aus Sicht der Dienstleister und Verlader gibt es um die Problemfelder zu vermeiden?
    • In welcher Projektphase der Ausschreibung treten die größten Probleme auf?

Gesucht werden Verlader und Dienstleister aus verschiedenen Branchen, die bereits Erfahrungen mit dem Outsourcing der Kontraktlogistik haben und solche Projekte selbst-ständig oder mit Hilfe von Beratern durchgeführt haben. Die Teilnehmer können mithilfe eines Online-Fragebogens an der Studie teilnehmen. Die Beantwortung der von BR Consulting erstellten Fragen nimmt etwa fünfzehn Minuten in Anspruch. Die Ergebnisse werden voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2016 im Rahmen eines Berichtes veröffentlicht.

Die Umfrage findet sich auf der Homepage von BR Consulting unter folgenden Link: http://www.brconsulting.de/Informieren/Studien-befragungen/outsourcing.html