Prozesseffizienz durch Transportleitsystem

Auf der LogiMAT in Stuttgart präsentierte die ICS Group (ICS) erstmalig ihr innovatives Echtzeit-Transportleitsystem „ICS eTLS“. ICS eTLS fokussiert nicht nur auf Fahrzeug- beziehungsweise Staplerprozesse, sondern umfasst auf Wunsch auch manuelle Transporte. Hierdurch werden die vielfältigen Transporte durch eine zentrale Echtzeitoptimierung integrativ verbessert. Aufgrund einer neuen Ortungstechnologie wird die Echtzeit-Position von Transporteinheiten und Transportmitteln ohne den Zugriff auf GPS-Daten identifiziert, was das bidirektionale Echtzeitdatenmanagement – Indoor wie Outdoor – sicherstellt.

Die Transportsteuerung erfolgt dynamisch sowie KPI-basiert durch automatisierte und KI-gestützte Berechnungen. Im Ergebnis werden Ressourcen optimal ausgelastet, innerbetriebliche Transporte sowie Gesamtbetriebskosten (TCO) nachhaltig optimiert und Prozesse für Industrie 4.0 etabliert. ICS eTLS lässt sich nahtlos in übergeordnete ERP- und Lagerverwaltungssysteme (WMS) integrieren.

Das System arbeitet mit Künstlicher Intelligenz (kurz: KI, auch: AI) und berücksichtigt alle Transport-Anforderungen der verschiedenen Werk-Bereiche. Hierbei werden die Transportaufträge als Auftragspool mit ihren unterschiedlichen Prioritäten kontinuierlich in Echtzeit mit der jeweiligen Verfügbarkeit und Position der verfügbaren Transportmittel optimiert. Dies erfolgt unter Einberechnung der zugewiesenen Areale, der vorgegebenen Leistungskennzahlen (KPIs) sowie der Ressourceneigenschaften. Die innovative ICS-Lösung integriert unter anderem Doppelspiel, Navigation, Wegeoptimierung, Positionsbestimmung von Transporteinheiten und Transportmitteln, 2D-Live-Tracking, Echtzeitsteuerung, Analytics und Reports.

„Die weitreichende Prozessautomatisierung in Echtzeit für alle innerbetrieblichen Transporte ermöglicht einen integrativen Lösungsansatz, welcher zur Etablierung einer selbststeuernden Supply Chain notwendig ist. Nicht nur Staplertransporte, sondern auch Ver- und Entsorgungsprozesse, wie unter anderem die Zuführung von Transportgut durch bestehende Automatisierungstechnik, werden integriert und dynamisch priorisiert. Dieses innovative und integrative Konzept bietet die Möglichkeit der hoch dynamischen und autonomen Prozess-steuerung, die das ICS eTLS in einzigartiger Weise zu einem ganzheitlichen, zukunfts-weisenden Echtzeit-Transportleitsystem machen“, berichtet Stephan Müller, CDO der ICS Group.

Bild: Die ICS Group präsentiert auf der LogiMAT 2018 in Halle 8 / Stand A21 erstmalig ihr innovatives Echtzeit-Transportleitsystem „ICS eTLS“ für eine nachhaltige Optimierung innerbetrieblicher Transporte; Foto: ICS Group