Neupositionierung für Wolters Kluwer Transport

Wolters Kluwer Transport Services, bekannt als europäischer Anbieter von Software und Dienstleistungen im Bereich des Transportmanagements gibt seine Neuausrichtung bekannt. Das international tätige Unternehmen baut sein Angebot aus, um den Herausforderungen der operativen und finanziellen Leistungsfähigkeit der Verlader, Logistikdienstleister und Spedi-teure unabhängig von ihrer Größe und Art der Tätigkeit gerecht zu werden. Die Priorität dabei: Partner aller Akteure der Transport Community zu sein, um deren Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz im Alltag zu steigern.

Wolters Kluwer Transport Services ist nach eigenen Angaben der einzige Anbieter von „On Demand“-Transport-Management-Software und -Services (TMSS), der mit seinen Produkten in der Lage ist, den Anforderungen der Spediteure, Frachtführer, Logistikdienstleister und Verlader gleichsam gerecht zu werden. Vor zwei Jahren hatte das Unternehmen mit der vollständigen Integration seiner Lösungen begonnen, um das operative Management der Transportprozesse seiner Kunden zu vereinfachen. Dank dieser schrittweisen Weiterent-wicklung der Lösungen zur Optimierung von Transportströmen profitiert Wolters Kluwer Transport Services heute von einer einzigartigen Positionierung auf dem Markt.

Fabrice Maquignon dazu: „Für die weltweite Entwicklung von Wolters Kluwer Transport Services war eine neue Positionierung erforderlich, die den gemeinsamen Interessen der Spediteure, Logistikdienstleister und Verlader diente: Minimierung der Kosten und Opti-mierung der Erträge bei gleichzeitiger Reduzierung von Risiken, Fehlern und Zeitverlusten. Ob Atlanta in den USA, Shanghai in China oder Heidenheim in Deutschland – die Heraus-forderungen sind überall dieselben. Die Unternehmen suchen vor allem einen verlässlichen und vertrauenswürdigen Partner, der ihnen zeigt, wie sie diese immerwährenden Herausfor-derungen bewältigen können. Wir wollen, dass die Unternehmen wissen, dass Wolters Kluwer Transport Services über umfassendes Know-how und eine ganzheitliche Sicht in der Transportlogistik verfügt, die auf dem Weltmarkt unerreicht sind.“

Die neue Positionierung von Wolters Kluwer Transport Services basiert auf drei Säulen:

„Maßgeschneiderte“ Lösungen um den individuellen Herausforderungen zu genügen
In einem immer stärker durch Wettbewerb, wechselseitiger Abhängigkeit und Vorschriften geprägten Umfeld müssen Verlader, Logistikdienstleister und Spediteure in der Lage sein, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen und zum richtigen Zeitpunkt wirkungsvoll zu handeln, um bei sämtlichen Transportströmen ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund bietet Wolters Kluwer Transport Services den Kunden eine maßgeschneiderte Lösung, die sich an die spezifischen Effizienzanforderungen und dem Budget ausrichtet und fachliches Know-how sowie die leistungsstärksten Funktionen einer einzigartigen Online-Plattform zur Echtzeitsteuerung der Transportströme vereint. Unab-hängig von der Größe, der Wirtschaftsbranche und den Herausforderungen für Verlader, Frachtführer oder Logistikunternehmen bietet Wolters Kluwer Transport Services diesbe-züglich strategische Empfehlungen zur Einrichtung leistungsstarker Automatisierungstools, die für eine einwandfreie Durchführung der Transaktionen erforderlich sind. Mit diesem neuen Ansatz, der auf bereichsübergreifenden Technologien und Fachkenntnissen basiert, positioniert sich Wolters Kluwer Transport Services als idealer Partner für Verlader, Logistik-dienstleister, Frachtführer und Spediteure, wenn es darum geht, ihre Transportkette effizient zu managen – von der Reduktion operativer Risiken über die Echtzeitkontrolle des Vorgangs bis hin zur Kostenoptimierung und Generierung zusätzlicher Einnahmen.

Expertenwissen und Tools für Transportmanagement und Transportsteuerung
Mit über 30 Jahren Erfahrung im Transportwesen kann Wolters Kluwer Transport Services auf die umfangreichen Fachkenntnisse und Kompetenzen seiner 200 Mitarbeiter zurückgreifen. Hinzu kommt die Online-Plattform, die den Branchen- und Mobilitätsanforderungen entsprechend konzipiert und entwickelt wurde und sämtliche Anwendungen für effizienten Transport umfasst: Frachtenbörse, Transport Management System für Verlader, Transport Management System für Spediteure, ControlTower für die Lieferketten, Verwaltungslösung für Transportaufträge. Verladern, Logistikdienstleistern und Spediteuren garantiert Wolters Kluwer Transport Services, dass sie von den Online-Tools und -Service profitieren, da sie optimal auf ihre jeweilige Geschäftstätigkeit, ihren Bedarf und die jeweiligen Entwicklungen abgestimmt sind. Gemäß der Devise „Kundennähe und Verantwortung“ ist Wolters Kluwer Transport Services darüber hinaus bestrebt, seine erstklassigen Lösungen und Dienstleistungen in den Dienst der Leistungsoptimierung und ROI-Steigerung seiner Kunden zu stellen.

Eine von der größten Transport Community Europas getragene Dynamik
Täglich ermöglicht Wolters Kluwer Transport Services der Transport Community über seine Plattform die Online-Vernetzung von über 100.000 Nutzern, darunter 30.000 Transportunternehmen, um entscheidende Transportprozesse auf vier Kontinenten und in 25 Sprachen erfolgreich zu managen. Das Angebot bietet den Kunden die Möglichkeit, innerhalb der größten verzeichneten und überprüften Transport Community Europas schnell und sicher neue Transportpartner, Subunternehmer oder Verlader zu finden. Zudem können sie in Echtzeit Dokumente teilen und kommunizieren, wobei der Fokus auf operativer Effizienz und Zeitersparnis liegt. Die Spediteure profitieren außerdem von neuen Geschäftsmöglichkeiten, die für zusätzlichen Umsatz sorgen.

Fabrice Maquignon erläutert dazu: „Wir streben an, die Technologie jedem im Transport-bereich zugänglich und erschwinglich zu machen, um allen betroffenen Akteuren einen Gewinn an Zeit, Sicherheit und Geld zu ermöglichen, ohne unverhältnismäßig hohe Ausgaben tätigen zu müssen. Um dies zu erreichen, haben wir immer das Ohr am Markt und setzen unser gesamtes Know-how ein, damit die Kunden von den Effizienzsteigerungen im Transportbereich profitieren können. Zu diesem Zweck erhöhen wir heute und in Zukunft unsere Investitionen in zwei Bereichen: der Beziehung zu unseren Kunden und der maßgeschneiderten Entwicklung unserer weltweit anerkannten Lösungen.“