Neues Logistikzentrum für Transac

Nach nur sieben Monaten Bauzeit konnte die Transac Int. Speditionsgesellschaft mbH ihr neues Logistikzentrum in Rülzheim feierlich einweihen. Auf dem 15.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Nord II ist eine Logistikimmobilie entstanden, die neben ansprechenden Büroflächen ein modernes Kühllager beinhaltet: Dort wird importiertes Obst und Gemüse zwischengelagert, bevor es an den Einzelhandel in ganz Deutschland verteilt wird. Mit dem neuen Gebäude führt die Transac alle Kompetenzen unter einem Dach zusammen – bisher lagen fast 70 km zwischen den angemieteten Lagerflächen in Bühl und der Verwaltung in Rülzheim. Neben Zeit- und Kostenersparnissen sieht Geschäftsführer Heinz Hörner ein weiteres Plus: „Der Großteil unserer Mitarbeiter kommt aus der Pfalz, der neue Standort ist somit auch für die Belegschaft ein großer Vorteil.”

Von Beginn an setzte Transac auf die Kompetenz und Erfahrung des Generalunternehmers Freyler Industriebau: Bei einem gemeinsamen Konzepttag wurden zuerst alle Wünsche und Ideen des Bauherrn ermittelt, die vorhanden Bauflächen geprüft und die technischen Anforderungen sowie innerbetrieblichen Prozesse betrachtet und erfasst. Die daraus gewonnen Erkenntnisse waren ein wichtiger Bestandteil der architektonischen Planung. Das Gebäude hat Freyler bis Ende 2013 bezugsfertig ausgeführt.