Neuer Spezialist für Kontraktlogistik

Der neue Logistikdienstleister contenta geht an den Start. Gegründet wird das Unternehmen als Tochter der Esüdro AG aus Hockenheim. Mit der Ausgliederung seines Geschäftsfeldes Logistische Dienstleistungen reagiert der Großhändler für Drogeriefachgeschäfte auf die veränderten Marktanforderungen, Kundenstrukturen und nicht zuletzt auf den wachsenden Onlinehandel. Dazu investiert der Kontraktlogistiker contenta in neues Logistikpersonal und modernste Lagertechnik. Mit der Neugründung seines Tochterunternehmens contenta geht der seit 1909 bestehende Hockenheimer Großhändler Esüdro neue Wege und besinnt sich dabei auf seine Kern-kompetenz Logistik.

„Wir haben die aktuellen Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen analysiert und eine umfas-sende Marktuntersuchung durchgeführt“, erläutert Horst-Dieter Hartig, Vorstand der Esüdro AG und Geschäftsleiter von contenta. „Mit contenta haben wir jetzt einen zukunftsfähigen Kontraktlogistiker für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Pharma, E-Commerce, Handel und Food gegründet. Damit entwickeln wir unser Geschäftsfeld weiter und setzen auf unsere über 100 Jahre Logistik-Know-how.“

Das moderne Multi-User-Warehouse mit mehrmandantenfähigem Warehousemanagement-system verfügt über eine Lagerfläche von 12.000 m² mit 11.000 Lagerplätzen. Der Standort Hockenheim bietet den Kunden mit seiner Nähe zu den Industriestandorten Mannheim und Karlsruhe und direktem Anschluss an die A 6, A 5 und A 61 eine optimale Verkehrsan-bindung. Das Unternehmen leistet Full-Service Logistik für nationale und internationale Kunden – von der Wareneingangskontrolle, Qualitätssicherung, Lagerhaltung, Kommissio-nierung via Pick-by-Light, Chargen-Handling, Verpackung und Versandabwicklung über das Retourenmanagement bis hin zur Verzollung.

„Unsere Kunden profitieren außer von einem hervorragenden Logistikstandort vor allem von der persönlichen Beratung, größtmöglicher Transparenz bei der Projektabwicklung und kurzen Reaktionszeiten“, so Hartig.