Multi-Carrier-Transportmanagement mit SPOT

Das Transport-Management-Modul von SPOT bietet Versendern ein Multi-Carrier-Transportmanagementsystem, das volle Integration mit allen 3PL-Anbietern über alle Verkehrsträger hinweg ermöglicht. Nachdem eine EDI- oder API-Verbindung erstellt wurde, können Versender die gesamte Beschaffungs- und Distributionslogistik über eine Plattform abwickeln, die vollständig mit ihrem eigenen ERP-System integriert ist. Mit der SPOT-App für Mobilgeräte können User auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Um die Transparenz und Zusammenarbeit entlang der Lieferkette zu verbessern, bieten viele Spediteure und Logistikanbieter Supply Chain Management Plattformen in Kombination mit ihren Services an. Das Ziel dieser SCM-Plattformen ist es, die Kollaboration effizienter zu gestalten, indem der Datenaustausch vereinfacht und Prozesse automatisiert werden. Für Versender, die mit unterschiedlichen Logistikanbietern zusammenarbeiten, kann die Verwendung unterschiedlicher Plattformen und Benutzeroberflächen jedoch den gegenteiligen Effekt haben und einen höheren Administrationsaufwand bewirken.

SPOTworx hat eine Supply Chain Management Plattform entwickelt, die dieses Problem löst, indem sie alle Logistik-Partner an einem zentralen Ort zusammenbringt und ein einfaches Multi-Carrier-Transportmanagement über alle Verkehrswege hinweg ermöglicht: von Luft-, See- und Straßentransport bis hin zu Paketservices und Lagerverwaltung. Die „Supply Chain Visibility & Collaboration Platform“ SPOT wurde 2000 ins Leben gerufen und hat seitdem laufend Upgrades erhalten. Heute bietet die Plattform eine Auswahl an Modulen, um alle Aspekte der Supply Chain zu optimieren. Dazu zählen beispielsweise die Module „Transport Management“, „Purchase Order Management“, „Warehousing“ sowie „Reporting & Analytics“. Das Transport-Management-Modul wurde speziell mit dem Zweck entwickelt, die Verwaltung von Transporten mit einer Vielzahl an Spediteuren zu optimieren.

Mit SPOT Transport Management können Versender den Status all ihrer Transporte in einem praktischen und vollständig individualisierbaren Dashboard einsehen. Der einfache Überblick über alle Sendungen, Logistikpartner und Transportarten hilft, komplexe Lieferpläne überschaubarer zu machen und wesentliche Mengen an Zeit und Aufwand einzusparen. Die Sendungsverfolgung wird darüber hinaus durch Status-Visualisierungen sowie proaktive Erinnerungen und Warnmeldungen unterstützt. Nachdem eine EDI- oder API-Verbindung mit SPOT eingerichtet wurde, können User ihr gesamtes Transport-Management über die Plattform abwickeln und profitieren von vollständiger Integration mit ihrem eigenen ERP-System. Transportaufträge können über SPOT eingegeben werden und werden automatisch an den richtigen Spediteur weitergeleitet. Benutzer können allgemeine, Routen- oder Carrier-spezifische Anweisungen verfassen, die im System gespeichert und allen Verantwortlichen zugänglich gemacht werden. Alle wichtigen Dokumente werden zentral auf Sendungsebene mit definierten Zugangsrechten gespeichert. Schließlich haben Nutzer auch Zugang zu umfassenden KPI-Berichten über ihre Sendung, sodass Leistungsbewertungen und kontinuierliche Verbesserungsmaßnahmen ermöglicht werden. Die mobile App von SPOT, die für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist, bietet 24/7 Zugang zu den Funktionen Tracking, Status-Updates und Messenger, sodass Nutzer unterwegs immer ihre Sendungen im Auge behalten können.