KNAPP liefert neues Logistikzentrum für Würth

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG. bestätigt mit der Errichtung eines neuen Vertriebs-zentrums am Stammsitz Künzelsau (Deutschland) ihr enormes Wachstum. Auf einer Lagerfläche von 17.000 Quadratmeter wird das modernste und leistungsfähigste Logistik-zentrum der Würth Gruppe entstehen. Täglich werden bis zu 60.000 Auftragspositionen das Haus verlassen. Rund 100.000 Behälter- und 6.000 Palettenlagerplätze werden integriert. Besonderen Wert legt Würth auf den Einsatz der neuesten Technologie und die ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze.

Die auf Paletten angelieferte Ware wird vereinzelt und in Behälter mit einem Gesamtgewicht von bis zu 50 kg vollautomatisch im Kommissionier OSR Shuttle System eingelagert. Nach Auftragseingang setzen die entsprechenden Behälter ihre Reise zu den ergonomisch kon-zipierten Pick-it-Easy Arbeitsplätzen fort. Hier erfolgt die Kommissionierung der Ware in Kartons. Kommissionierte Kartons fahren entweder in die manuelle Packerei oder gelangen direkt in eine Fließpackerei, wo unter anderem Füllmaterial, Versandpapiere und Rechnung beigelegt werden. Deckel und Etiketten werden vollautomatisch angebracht. Das zweite OSR Shuttle System wird für die Kartons als Versandpuffer genutzt. Wird ein Auftrag für den Versand freigegeben, werden die dementsprechenden Kartons aus dem OSR Shuttle System ausgelagert und unter Berücksichtigung der passenden Reihenfolge sequentiell in den Warenausgang transportiert. Vier vollautomatische Palettierzellen finalisieren diesen Prozess, wobei die Kartons nach einem optimalen Packmuster auf die Warenausgangspaletten gestapelt werden.

KNAPP greift dabei auf das gruppenweit vorhandene Know-how zurück und stellt ein Projektteam mit mehrjähriger “Würth-Erfahrung” bereit. Der Geschäftsführer der KNAPP Systemintegration GmbH, Bernhard Rottenbücher, sowie die Projektleiter Börge Schling-mann und Werner Lichtenegger sorgen unter anderem dafür, dass die Kompetenzen und die Synergien dieses standortübergreifenden Teams auch innerhalb der KNAPP Gruppe optimal genutzt werden.

Der Montagebeginn des Großprojektes ist im Mai dieses Jahres. Das bereits bestehende Lager wird ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs angebunden. Schon im Frühjahr 2013 wird das modernste Vertriebszentrum der Würth Gruppe operativ arbeiten.