Hotels punkten mit Gratis-WLAN

Wenn Reisende nach einem passenden Hotel suchen, ist für sie nicht nur der Preis entscheidend. Qualität und Service werden immer wichtiger. Um im Wettbewerb um den Gast zu punkten, bieten viele Hotels daher kostenfreie Zusatzleistungen: WLAN im Zimmer zum Beispiel, einen Gutschein für den Wellness-Bereich oder das Upgrade in die nächst höhere Zimmerkategorie. Welche Extras dem Gast besonders wichtig sind, zeigt eine aktuelle Studie von HRS. Zusammen mit den Marktforschern von eResult befragte Europas führendes Hotelportal deutsche Internetnutzer, welche Gratisleistungen sie sich von ihrem Hotel am meisten wünschen.

Die Top 3 Extras im Hotel: WLAN, Stellplatz und Wellness
Auf Geschäftsreisen immer mit dabei ist das Smartphone, um Infos schnell abrufen zu können. Kostenfreies Wireless LAN ist daher unangefochtener Spitzenreiter bei den Gratis-leistungen. Knapp 63 Prozent aller Befragten wünschen sich den kabellosen Internetzu-gang auf dem Zimmer als wesentlichen Extraservice. Schließlich arbeiten drei von vier Geschäftsreisenden häufig im Hotel. Zudem steigt das Interesse an WLAN mit abnehmen-dem Alter: Während sich nur rund 43 Prozent der über 50-Jährigen für einen schnellen Internetzugang im Hotelzimmer begeistern, sind es bei den unter 30-Jährigen knapp 79 Prozent. Auf Platz zwei der beliebtesten Zusatzleistungen liegt der kostenlose Parkplatz am beziehungsweise die Garage im Hotel. Mehr als jeder dritte Befragte möchte sein Auto in unmittelbarer Hotelnähe abstellen. Dabei legen Urlauber (35 Prozent) größeren Wert darauf als Geschäftsreisende (rund 26 Prozent). Auf Rang drei der beliebtesten Zusatzleistungen rangiert der Gutschein für den Wellness-Bereich.

Platz vier mit einem Anteil von jeweils mehr als einem Viertel der Befragten teilen sich das späte Auschecken bis 15.00 Uhr Ortszeit und der persönliche Shuttle-Service vom und zum Bahnhof beziehungsweise Flughafen, doch nur etwa jeder fünfte Geschäftsreisende wünscht sich einen kostenlosen Abholdienst. In die Top 10 der am meisten gewünschten Gratisleistungen haben es darüber hinaus die Zimmer-Upgrades in die nächst höhere Zimmerkategorie, die Obstschale auf dem Zimmer und ein Auffüllen der Minibar geschafft. Dabei sind die Befürworter der Zimmer-Upgrades überwiegend männlich, in mittlerem Alter und beruflich unterwegs: Rund 18 Prozent der Männer sowie der 30- bis 49-Jährigen und fast jeder fünfte Geschäftsreisende wünschen sich eine höhere Zimmerkategorie.