Ganzheitliche Planung der Lieferkette

Lieferketten im Wandel: Während es früher üblich war, dass Unternehmen ihre Logistik-prozesse in Eigenregie abwickelten, haben sich inzwischen viele Betriebe auf einzelne Arbeitsschritte entlang der Lieferkette spezialisiert. Die Folgen sind eine höhere Prozess-effizienz, geringere Kosten, aber auch eine deutlich kompliziertere Supply Chain. BluJay Solutions, führender Anbieter von Software für Supply Chain Management inklusive Zolllösungen, erläutert, wie Unternehmen durch ganzheitliche Planung ihre Chancen verbessern, die Komplexität zu handhaben und Mehrwert zu schaffen.

Ganzheitliches Supply Chain Management deckt heute nicht mehr nur die Logistik eines einzigen Unternehmens ab, sondern bezieht sämtliche Akteure entlang der Wertschöpfungs-kette mit ein. Damit die Zusammenarbeit gelingt, müssen alle Beteiligten allerdings dazu bereit sein, über die eigene Unternehmensgrenze hinauszudenken. Dazu gehört auch, dass Informationen hinsichtlich der Stärken und Schwächen der eigenen Prozesse ehrlich geteilt werden. Zudem ist es unerlässlich, die anfallenden Prozesse inklusive Zeitbedarf gut durchzuplanen, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden. Denn Schnelligkeit ist heute eine zentrale Größe in der Warenwirtschaft. Infolge des sogenannten „Amazon-Effekts“ erwarten Kunden, dass ihnen die bestellten Waren innerhalb kürzester Zeit geliefert werden – ein Grund mehr, weshalb Supply Chain Logistik höchsten Ansprüchen genügen muss.

Geschäftserfolg ist immer häufiger eine Frage der Schnelligkeit
Um einen ganzheitlichen Logistikansatz erfolgreich und dauerhaft zu etablieren, empfiehlt es sich, Losgrößen, Rahmenverträge und Abnahmeverpflichtungen der Kunden zu kennen. Darüber hinaus sichert die Einbindung aller betroffener Bereiche von der Produktionsplanung über Kunden, Lieferanten und Einkauf bis hin zu Vertrieb und Fertigung den Erfolg des Supply Chain Managements. Wer in der Lage ist, jederzeit schnell zu handeln, versetzt sich und seine Partner in eine aussichtsreiche Ausgangsposition, um den täglich wechselnden Herausforderungen zu begegnen. In diesem Kontext spielt auch die Wahl der passenden Logistiksoftware eine entscheidende Rolle.

Gerade im Hinblick auf Reaktionsschnelligkeit und beschleunigte Lieferzeiten kann die richtige Supply Chain-Logistiksoftware dafür sorgen, dass Waren immer schnellstmöglich und rechtzeitig da ankommen, wo sie benötigt werden. „In unserem Global Trade Network, das wir als Plattform für sämtliche Anwendergruppen entlang der Lieferkette konzipiert haben, sind 40.000 Versender, Carrier, Spediteure, Lieferanten und Logistikdienstleister weltweit vernetzt“, erklärt Doug Surrett, Chief Product Strategist bei BluJay Solutions. „Weil die Partner in Echtzeit miteinander verbunden sind, greifen ihre Prozesse schneller ineinander. Dadurch werden in der Supply Chain-Logistik erhebliche Effizienzgewinne freigesetzt – ein Ansatz, den wir in Zukunft um weitere anwenderfreundliche Features ergänzen wollen.“