Für jeden Einsatz das richtige Modell

TMHD_Staxio_P-Serie_DoppelstockToyota Material Handling launcht eine umfassend neue Serie ihrer Elektro-Hochhubwagen mit Plattform. Mit Hubhöhen von bis zu sechs Metern, hohen Resttragfähigkeiten und verbesserten Hubgeschwindigkeiten sind die kompakten Geräte vielfältig einsetzbar. Die neue BT Staxio P-Serie umfasst elf Modelle mit Traglasten von 1,2 bis 2,0 Tonnen. Sie teilt viele Eigenschaften des preisgekrönten Niederhubwagens der BT Levio P-Serie, die letztes Jahr erfolgreich in den Markt eingeführt wurde.

Alleskönner in ihrer Klasse – entwickelt für den horizontalen Palettentransport und das Stapeln im intensiven Einsatz bietet die BT Staxio P-Serie das richtige Modell für jede Anwendung. Die neuen Elektro-Hochhubwagen erreichen eine Hubhöhe von bis zu sechs Metern – die höchste ihrer Klasse – und eine Geschwindigkeit von bis zu 10 km/h für einen zügigen Materialtransport. Die Resttragfähigkeiten konnten im Vergleich zu den Vorgänger-modellen erhöht werden. Das neu aufgelegte BT Powertrucksystem sorgt dafür, dass das Gerät während des Hebevorgangs stabilisiert wird. Ein komfortables Arbeitsumfeld für den Bediener entsteht etwa durch die neue Konstruktion der Elektrohochhubwagen. Die Geräte sind so gebaut, dass sie wenig Lärm und geringe Vibration erzeugen. Die serienmäßige 180° Servolenkung mit ergonomischem Griff und verstellbarer Höhe der Deichsel ermöglicht zusätzlich eine leichte Manövrierbarkeit.

Die neue BT Staxio P-Serie bietet auch in puncto Sicherheit viele Lösungen: das kompakte und schlanke Design ermöglicht uneingeschränkt in jeder Höhe eine gute Sicht auf die Gabelspitzen. Die leicht justierbaren One-Touch-Seitenschutzbügel, die festen Seitenschutz-wände oder Rückenlehnen bieten dem Fahrer auch bei hohen Geschwindigkeiten Schutz. Eine serienmäßige Geschwindigkeitskontrolle bei Kurvenfahrten ermöglicht zusätzlich mehr Sicherheit für den Bediener und einen gleichmäßigen und sicheren Transport von Gütern.

Optional können die Geräte mit Initialhub ausgestattet werden. Dieser ermöglicht eine leichte Fahrt auf unebenem Untergrund, schafft genügend Bodenfreiheit für die Rampenfahrt und den gelegentlichen Transport doppelter Ladung. Die Arbeit mit verschiedenen Palettengrößen funktioniert reibungslos mit dem Model SPE140S in Breitspurausführung. Die Doppelstock-geräte SPE200D und 200DN sind für den permanenten Transport von zwei Paletten – auf den Stützarmen und auf den Gabeln – geeignet und durchlaufen den intensiven Be- und Entlade-vorgang von LKWs und den Rampenbetrieb reibungslos. Hohe Wendigkeit ist dank des schmalen Chassis (748 mm) ohne weiteres möglich.

Gleichzeitig erweitert Toyota Material Handling ihre BT Staxio W-Serie um sieben neue Modelle. Die neue Produktpalette hochleistungsfähiger Mitgänger beinhaltet Geräte mit Traglasten von 1,4, 1,45, 1,6 und 2,0 t, die den Plattformgeräten in Bezug auf Produktivität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Ergonomie in nichts nachstehen. Beide neuen Serien sind auch als Kühlhausausführung verfügbar.

„Unsere neuen Geräte der BT Staxio Baureihe sind ideal für anspruchsvolle Anwendungs-gebiete und wahre Alleskönner. Sie wurden entwickelt, um ein sicheres, produktives und außerdem energieeffizientes Arbeiten sicher zu stellen. Alle Geräte gibt es auch mit Lithium-Ionen Batterien. So sind sie noch energie- und kosteneffizienter“, erklärt Manuela Damato, Produktmarketing Warehouse bei Toyota Material Handling Deutschland. „Unser Flotten-managementsystem I_Site kann jetzt auch für die BT Staxio geliefert werden. Das erhöht zusätzlich die Sicherheit und Produktivität für unsere Kunden.“

Bild: Die neue BT Staxio P-Serie, Foto: Toyota Material Handling