Dichtkappe schützt optimal vor Verschmutzungen


Mit der GPN 241 präsentiert Pöppelmann KAPSTO eine Dichtkappe, die den Anschluss-bereich von SAE-Schnellverschlusssteckern zuverlässig vor Verschmutzungen schützt. Die PE-LD-Kappe ist besonders strapazierfähig: Sie kann – je nach Oberflächenmaterial des SAE-Steckers – kurzzeitig bis zu 1 bar Druckbeaufschlagung standhalten. Bei Bedarf produziert Pöppelmann KAPSTO die Kappe auch nach VDA Band 19 und ISO 16232 im speziell eingerichteten Sauberraum. Ein breiter Durchmesser an der Oberseite verhindert die versehentliche Montage mit einem Quick Connector.

Als Teil des KAPSTO-Normprogramms mit über 3.000 Artikeln und Ausführungen ist die Dichtkappe GPN 241 permanent ab Lager lieferbar. Da Pöppelmann KAPSTO keine Standardverpackungen verwendet, kann der Kunde die Liefermenge grundsätzlich frei wählen. Der Hersteller bietet die GPN 241 in verschiedenen Abmessungen für SAE-Stecker mit Nennweiten von 8 bis 18 mm an. Weitere Ausführungen sowie Sonderanfertigungen sind auf Anfrage erhältlich.

Bild: Die PE-LD-Kappe von Pöppelmann KAPSTO hält kurzfristig einem Druck von rund 1 bar stand; Foto: Pöppelmann GmbH & Co. KG