Container-Tracking in Echtzeit

tomtom_telematics_hvt_container-trackingDie HVT Handel Vertrieb Transport GmbH, Spezialist für den Transport von Abfall und Schüttgut, setzt für das Nachverfolgen und Verwalten ihrer über 250 Container auf eine integrierte Lösung aus Webfleet und einer von TomTom Telematics Partner V+S Kommunikations-systeme GmbH entwickelten Container-Management-Software. Dadurch konnte die Container-Disposition mit Spezialfahrzeugen beschleunigt und die technischen Überprüfungen nach der Unfall-Verhütungs-Vorschrift erleichtert werden.

Die Disposition von Containern ist aufwändig – vor allem, wenn bei einem Kunden mehrere Container an verschiedenen Standorten im Einsatz sind und nicht genau definiert wurde, wie lange welcher Container wo steht. HVT entschied sich daher 2015, die integrierte Lösung einzuführen, mit der Be-wegungen und Standorte der Container auf Basis der Koordi-naten der Containerfahrzeuge in Webfleet verfolgt werden können. Das bot sich an, weil die Container nur mit speziellen Fahrzeugen transportiert werden können. Die Zuweisung der Fahrzeugkoordinaten zum Container erfolgt dabei über von V+S in Webfleet definierte Statusmeldungen.

Die Aufträge werden automatisch auf die Driver Terminals der TomTom PRO 8275 TRUCK-Serie übertragen. Darüber hinaus erleichtert die integrierte Lösung die regelmäßigen technischen Überprüfungen nach der Unfall-Verhütungs-Vorschrift (UVV), dem „TÜV für Container“: Per E-Mail erhält der Verantwortliche bei HVT automatisch die aktuellen Informationen, wann die UVV für welchen Container fällig ist.

Daniel Spreer, Controller bei HVT, zieht ein positives Fazit: „Dank der mit Webfleet vernetzten V+S Container-Management-Software haben wir den Überblick über Standorte und Status unserer Container. Das hilft dabei, die Disposition im wachsenden Container-Geschäft erheblich zu erleichtern und beschleunigen.“ Aktuell plant HVT gemeinsam mit V+S bereits die Einführung einer ähnlichen Lösung für das Management der mehr als 30 Trailer des Logistikunternehmens – ebenfalls auf Basis von Webfleet.

Bild: Container-Tracking in Echtzeit, Foto: WEBFLEET