Community of efficient engineering

Nach der erfolgreichen Premiere auf der Hannover Messe präsentiert Eplan auf der SPS IPC Drives 2013 erneut die „Community of efficient engineering“. 18 Unternehmen zeigen direkt am Messestand von Eplan ihre Systeme und Schnittstellen in Verbindung mit der CAE-Projektierung. Die Bandbreite der Partner reicht vom Komponentenhersteller bis zum Software-Spezialisten, die ein gemeinsames Ziel verbindet: Integrierte Lösungen mit Eplan, die Engineering und Produktentstehung beschleunigen.

Ein Hauptthema sind Stammdaten, die zur Darstellung einer Komponente in verschied-enen Anlagenplänen auf einheitlicher Quelle – dem Eplan Data Portal – basieren. Auch im Bereich Automatisierung werden zahlreiche Synergien vorgestellt: Kopplungen von SPS-Programmiersystemen zur Eplan Plattform sichern, dass Hardware- und Softwareplanung bidirektional abgeglichen werden. Neben einer möglichen Zeitersparnis ist so auch eine einheitliche „As-Built“-Dokumentation zur reibungslosen Inbetriebnahme gewährleistet.
Die nahtlose Fertigungsintegration mit CNC-Bearbeitung, Verdrahtung, Zuschnitt und Kabelkonfektionierung sowie die Übernahme von Engineering-Daten für Simulations-modelle sind weitere Stationen der Community. Auch die ERP-, PDM-, und PLM-Integration nimmt eine zentrale Rolle im integrativen Prozess ein. Beispielsweise lassen sich vorhandene PDM-Systeme, welche bislang vorwiegend im Bereich Mechanik eingesetzt werden, durchgängig im Produkt-entstehungsprozess nutzen. Eplan Dokumentationen können somit effizient verwaltet und in jeder Phase des Produktentstehungsprozesses anwenderspezifisch zur Verfügung gestellt werden.

Gerätedaten per Eplan Data Portal
Stammdaten zur Darstellung einer Komponente in verschiedenen Anlagenplänen basieren mit dem Eplan Data Portal auf einer einheitlichen Quelle. Mittlerweile sind über 340.000 Daten von 51 Herstellern zur Projektierung online verfügbar. Sowohl Mechanik-Informationen als auch Makros für die Elektrotechnik oder Informatio-nen für Bestellwesen und Inbetriebnahme sind zentral hinterlegt.

Beteiligte Unternehmen
ABB, B&R, Beckhoff, Cideon, F.EE, Festo, Fluidon, Igus, ILC, Komax, Mitsubishi Electric, Phoenix Contact, Rockwell Automation, Siemens, Schneider Electric, Steinhauer, Tesis und 3S (Halle 11, Stand 110 / 120).