cargo-partner erweitert Logistikkapazitäten

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner plant den Bau eines neuen Logistik-Centers in Sofia, Bulgarien als Teil seiner strategischen Investitionen in die Erweiterung seiner weltweiten Lagerkapazitäten. Das neue Logistik-Center wird 22.000 Palettenstellplätze auf mehr als 16.500 m2 Lagerfläche sowie 2.000 m2 Bürofläche enthalten. Das neue Gebäude wird neben einer bestehenden, 10.000 m2 großen Logistikanlage gebaut, die cargo-partner seit 2015 betreibt. Die Lage in der Nähe des Flughafens bietet direkte Verbindungen zu Bahn und U-Bahn-Linien sowie eine einfache Erreichbarkeit der Auto-bahnen Trakia (A1), Hemus (A2) und Struma (A3).

Das Logistik-Center wird besonders für die Lagerung von übergroßen Waren, Ersatzteilen, wertvollen Gütern und Zollverschlussware geeignet sein. Die Anlage wird eine Temperatur-spanne von +5 bis +25°C aufweisen und einen speziellen Bereich für die Lagerung von Lebensmitteln und anderen temperaturempfindlichen Gütern bei +10 bis +20°C beinhalten. Zu den Mehrwertdienstleistungen, die im neuen Logistik-Center angeboten werden, zählen Verpackung, Etikettierung, Lieferung und Retourenabwicklung.

cargo-partner CEO Stefan Krauter stellt fest: „Nachdem wir mit dem Bau unseres modernen iLogistics Centers beim Wiener Flughafen begonnen haben, stellt die neue Anlage in Sofia den nächsten wichtigen Schritt in der Erweiterung unserer europaweiten Logistikkapazitäten dar.“

Anton Stoykov, Managing Director von cargo-partner in Bulgarien, fügt hinzu: „Wir wenden die neuesten Technologien und die hochwertigste Ausrüstung an, um unseren Kunden nicht nur Lagerung, sondern eine vollintegrierte Logistiklösung anzubieten, die an ihre Bedürfnisse angepasst ist.“